5. Tag „Brasilien“

Heute morgen konnte das ganze Lager nach einem anstrengenden Hike-Day endlich richtig ausschlafen, da unser Langschläfertag stattfand. Es gab ein ausgiebiges Frühstücksbuffet mit Pancakes, Rührei, Bacon und vielen anderen leckeren Sachen, die das Küchenteam für uns gezaubert hat.

Passend zu unserem Tagesmotto „Brasilien“ gab es am Mittag eine Lager-Olympiade, bei der sich die Kids z.B. im Kerzen ausschiesen oder Mehrfachski laufen messen konnten.

Zum Abendessen gab es Rollbraten mit Semmelknödeln und Salat und danach ging es mit dem „Postspiel“ weiter, bei dem die Kinder die Möglichkeit hatten, anderen Kindern oder auch Gruppenleitern Briefe zu schreiben. Diese wurden dann von den Gruppenleitern an die jeweiligen Zelte und Personen verteilt.

Nach dem täglichen Abendgebet konnten die Kinder sich entscheiden ob sie lieber mit auf die Nachtwanderung oder mit Pfarrer Fleck auf eine kleine Traumreise gehen wollen. Die Nachtwanderung wurde von den ältesten Jungs vorbereitet und handelte von einem Zirkus, der von wütenden Dorfbewohnern niedergebrannt wurde und alle 50 Jahre wieder aufersteht um am Dorf Rache zu nehmen.

DSC02167 DSC02134 DSC02050 DSC02010 DSC01961 DSC01954 DSC01977 DSC01947DSC01994DSC02159