Zeltlager 2018: Tag 4 suchte den maximalen Gewinn / Tag 5 Freibadtag

Am Freitag starteten wir ausgeschlafen in den Tag 4. Nach einem Warm Up und dem reichhaltigen Frühstück, bereiteten die Kinder in Altersgruppen ihre Aufgabe für den Bunten Abend vor.

Nach dem Mittagessen bereiteten die Kinder den Basar für den Nachmittag vor. Jedes Kind bekam ein Startguthaben in Höhe von 30 „KJGeld“. Die Gruppen bieteten ein breites Angebot an um ihr Vermögen zu vermehren. Von Massage für Gruppenleiter, über Casinospiele bis hin zu Fingernägel lackieren war alles möglich. Außerdem konnte im Tipp Büro „bet2018“ getippt werden, welcher unserer Gruppenleiter als nächstes getauft wird. Schließlich konnten unsere ältesten Gruppenkinder am meisten Gewinn erzielen.

Um wieder Energie zu tanken, gab es im Anschluss Gemüse Gulasch zum Essen.

Gut gestärkt fanden wir uns am Abend im Zelt zusammen. Die vier Spaßgruppen und eine Gruppenleitergruppe traten in unterschiedlichen Disziplinen und Aufgaben gegeneinander an.

 

An Tag 5, nach unserem Frühstück, packten alle Kinder ihre Sachen und wir machten uns auf den Weg in das Freibad in Mettlach. Bei sehr heißen Temperaturen konnten wir uns schon um 11:30 abkühlen. Unser Küchenteam versorgte uns auch hier mit reichhaltigem Mittagessen. Gut gestärkt konnten die Kinder aber auch die Gruppenleiter weiter toben. Dank dem wechselhaftem heißen Wetter kamen wir gegen 18:00 alle ausgepauert auf dem Zeltplatz in Orscholz an. Im Schatten trafen wir uns dann zusammen und veranstalteten unseren Gottesdienst.

Daraufhin stärkten wir uns mit leckerem Hähnchencurry mit Reis.

Mit bester Stimmung saßen wir am späten Abend alle am Lagerfeuer und sangen die besten Songs der letzten Jahrzehnte.